National und international 

Durch das Zusammentreffen von perfekten Sprachkenntnissen mit höchster fachlicher Kompetenz auf baurechtlichem Gebiet bot sich eine weitere Spezialisierung der Kanzlei auf dem Gebiet des internationalen Privatrechts an.

Wir sprechen Englisch, Französisch und Spanisch fließend, so dass wir Sie bei entsprechenden Problemen gerne in diesen Sprachen unterstützen. Nach unseren Erfahrungen hat sich bei Tätigkeiten im internationalen Bereich die Durchführung von Vertragsprüfungen besonders bewährt, da dadurch die Übernahme ansonsten möglicherweise nicht erkannter Risiken vermieden werden kann. In der Regel basieren Verträge mit internationaler Anbindung auf Musterverträgen oder Regelwerken, die mit einem ausgeprägten Verweisungssystem operieren, so dass leicht Widersprüche in den Entwürfen nicht rechtzeitig erkannt werden und somit in den Vertrag bei der Unterzeichnung einfließen.

Wichtige Vertragsmuster sind z. B. die verschiedenen FIDIC-Verträge oder Verträge nach dem Regelwerk der ABT 94 in Schweden, auf deren Basis wir bereits zahlreiche Verträge erstellt bzw. Rechtsstreitigkeiten beigelegt haben.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen jedoch ebenso während der Bauabwicklung beratend zur Seite bzw. vertreten Sie bei einem sich eventuell anschließenden Gerichts- oder Schiedsgerichtsverfahren.

Die internationale Vertragssprache ist Englisch und oft wird auch den internationalen Verträgen englisches Recht bzw. das Recht eines englisch sprachigen Landes zugrunde gelegt. Um auch hier eine höchst kompetente juristische Beratung anbieten zu können, sind wir mit der Kanzlei Robert Knutson in London (www.robertknutson.com) eine Kooperation eingegangen. Herr Knutson verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung als internationaler Schiedsrichter bzw. als anwaltlicher Vertreter in internationalen Rechtsstreitigkeiten und ist Mitglied der ICC (International Chamber of Commerce) in Paris.

 

     Datenschutz